Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Das Wort Hypnose kommt aus dem Griechischen und bedeutet Schlaf.

Jeder Mensch kann, wenn er dazu bereit ist hypnotisiert werden. In der Hypnose befinden wir uns in einem tiefen Entspannungszustand, in einer sogenannten Wachtrance. Hierbei wird die Aufmerksamkeit auf innere Vorgänge gerichtet. Dieses Phänomen tritt auch im Alltag auf. Sie kennen esl beim Lesen eines Buches, in das Sie ganz vertieft sind und alles um sich herum vergessen. Auch beim Autofahren kennen wir diesen Zustand, dass Sie schneller an einem Ort waren, ohne sich detailliert  an den Weg erinnern zu können. In solch einem Zustand, genau wie bei der Hypnose, wird das umgebene Geschehen bewusst wahrgenommen, jedoch mit deutlich verringertem Interesse.

Im Zustand der Hypnose wird das Unterbewusstsein aktiviert,  sodass es offener für neue Denk- und Verhaltensmuster ist. Dabei findet eine direkte Kommunikation mit dem Unterbewußtsein statt.

In der Hypnose geschieht nichts gegen Ihren Willen. Sie bleiben in jeder Situation frei in Ihren Entscheidungen und verlieren dabei nie die Selbstkontrolle.